Angebote & Specials
Jobs | Kontakt | Online-Buchung
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Bielefeld ist voller Überraschungen

Bielefeld ist voller Überraschungen

 

Bielefeld überzeugt

Bevor ich das erste Mal nach Bielefeld gezogen bin, das war 1996, um unser wunderschönes Hotel Bielefelder Hof zu leiten, hatte ich gemischte Gefühle und die Vorfreude auf diese Stadt hielt sich in Grenzen. Umso überraschter war ich dann, als ich mir Bielefeld und seine Umgebung genauer anschauen konnte. Beeindruckt hat mich zunächst einmal die üppige Natur, die sich übergangslos vom Teutoburger Wald in den städtischen Grüngürteln mit ihrem uraltem Baumbestand fortsetzt. Das bringt gute Luft in die Stadt und schattige Plätzchen im Sommer.

Möglicherweise weißt Du noch nicht ganz so viel über Bielefeld. Unter den 80 deutschen Großstädten liegt Bielefeld mit ca. 335.000 Einwohnern momentan auf Platz 18 noch vor Städten wie  Mannheim, Wiesbaden, Mainz oder Bonn. Erst 1930 wurde die 100.000er Grenze überschritten und Bielefeld hat sich rasant zu einem starken Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort entwickelt. Namhafte Firmen wie z.B. Dr. Oetker, Bertelsmann, Goldbeck oder Seidensticker sind in oder um Bielefeld herum zu Hause. Und das sind längst nicht alle.

Die Lebensqualität ist hoch in der Ostwestfalenmetropole. Schöne Stadtviertel, Kunst und Kultur, eine ständig wachsende Zahl an Studierenden, exclusive Fashion Stores und Outlets, ein gemütlicher Altstadtkern, wo regelmäßig ein Abendmarkt stattfindet, der Weinmarkt im Herbst und der Leinewebermarkt im Sommer….all das hat Top Niveau und macht unter anderem diese Stadt so lebens-und liebenswert.

 

 

 

 

 

 

 

Bielefeld fasziniert

Die gastronomische Landschaft ist überraschend vielfältig. Von Brauhauskultur, rustikaler Westfalenküche, über vegetarisch-vegane Angebote bis hin zu den unzähligen Italienern unterschiedlichster Couleur findet man auch Oasen der gehobenen Gastronomie in Fine Dining Qualität. Es wurde einmal in den Medien gesagt, Bielefeld hätte, gemessen an der Einwohnerzahl, mehr Gastronomieangebote als unsere Landeshauptstadt. Ich habe es nie nachgerechnet, aber wenn ich so unterwegs bin, glaube ich, daß das durchaus realistisch ist.

Überraschend auch die idealen Verkehrsanbindungen. ICE Bahnhof direkt gegenüber vom Bielefelder Hof. Der den Ostwestfalendamm ist für den Autofahrer eine hervorragende Zubringerstrecke zu den Autobahnen nach Osnabrück, Paderborn, Dortmund und Hannover.

Ich kenne keine Stadt, die urbanes Leben und diese wunderbare Natur in sich auf so beeindruckende Weise vereint. Gerade stehe ich auf der Aussichtsplattform der Sparrenburg hoch über der Stadt und genieße den Blick weit über den Teutoburger Wald. Ganz weit hinten erkenne ich den Hermann, das beindruckende Denkmal des Cheruskerkönigs. Die Römer nannten ihn Arminius. Jetzt weißt Du auch, woher der Namensteil der Bielefelder Fussballmannschaft stammt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neugierig geworden? Komme einfach mal für ein paar Tage auf Entdeckungsreise und lasse Dich von Bielefeld überraschen. Du darfst auch bei mir im Hotel schlafen!

Ich freu mich auf Dich

 

Dein Martin Roßmann