Angebote & Specials

Der Frühling trifft Liebe und Karnevalisten

wiese mit schnee bedeckt nähe hotel bielefeld

Der Frühling trifft Liebe und Karnevalisten

Der Februar schenkt Frühling

Als ich gestern durch die Grünanlage in Bielefeld spazierte, fühlte es sich nach einem Hauch Frühling an. Der Januar liegt hinter uns und der Februar zeigt seine Facetten anhand der vielen weißen Blumenfelder. Die Schneeglöckchen blühen auf und ich fühle mich energiereicher – die Vorfreude auf die erwachende Natur macht mir richtig gute Laune.

Mein Weg führt mich entlang auf der Promenade, oben am Teutoburger Wald. Eine steife Brise zieht  durch mein Gesicht, die Sonnenstrahlen schaffen es durch die Wolken am Himmel, meine Haut zu wärmen. Links von mir tollen die Hunde miteinander, rechts von mir spielen die Kinder im Sandkasten. Vor mir die Sparrenburg in nicht allzu weiter Entfernung, sie glänzt in der Sonne. Ich habe hier oben immer ein Gefühl von Urlaub, von Auszeit, von weiter Ferne. Ja, der weite Blick über die Bielefelder Stadt. Die Altstadt, der Johannisberg, sogar bis zum Hermann lässt es sich hier gucken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Liebe auf einen Tag bestimmt

Auf der Plattform der Sparrenburg spazieren Paare Hand in Hand an mir vorbei, während ich mir die Liebesschlösser am Zaun anschaue. Stimmt, bald ist Valentinstag. Der Tag der Liebe. Wobei, gibt es diesen überhaupt? Sollte nicht jeder Tag mit dem Partner liebevoll und schätzend genossen werden? Überall gibt es rote Dekoration in den Läden. Rote Herzen, wunderbare Sprüche auf Servietten und Tellern, Bilderrahmen in rot verziert. Ich finde, so als Blumen-Liebhaberin, müssen es auch keine roten Rosen sein. Ein frühlingshafter, locker gebundener Strauß ist doch zu dieser Jahreszeit viel schöner und am Valentinstag eine genauso schöne Geste. Ich liebe die Frühlingsblüher. Tulpen, Narzissen, Osterglocken, dazu ein wenig Heidelbeerkraut. Einfach schön.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Spaziergang durch Historie und Moderne

An der Sparrenburg vorbei führt mich der steile Abhang hinunter an den Adenauerplatz. Hier nutze ich die Gelegenheit und mache noch einen kleinen Abstecher in die Bielefelder Altstadt. Es erinnert mich fast an einen Kulturspaziergang mit all den alten Gebäuden, der Kunsthalle und dem alten Ratsgymnasium. Hier scheint Schulschluss zu sein, die Jugendlichen rennen an mir vorbei – die Straßenbahn fährt vor und schon kann man vor lauter Menschenmengen nicht mehr durch die Scheiben hindurch schauen. Ich schlendere durch die Stadt, die Schaufenster schön dekoriert in frühlingshaften Farben. Auch hier und da in den Vorgärten blühen schon eine Handvoll Schneeglöckchen.

Die Altstadt hinter mir gelassen, gelange ich in das Flair der Neustadt und entdecke Angebote für Kostüme und Perücken. Ja, der wunderbare jährliche Karneval. Durch die anhaltende Situation irgendwie fast ein wenig in den Hintergrund geraten. Kaum vorzustellen, dass im Rheinland in Köln, Düsseldorf oder auch in Mainz Menschenmengen verkleidet und ausgelassen feiern, gesellig beieinander sitzen und sich das kalte Bier schmecken lassen. Ja, die Jecken vermissen ihren Fastelovend, die vierte Jahreszeit von November bis Februar, in der jeder mal so sein kann wie er möchte. Ausgelassen feiern und die Chance nutzen, dem Alltag zu entfliehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie bei vielen Festtagen im Jahr sind die Ursprünge des Karnevals unterschiedlich. Ob Karneval, Fastnacht oder Fasching, regional variieren die Bräuche erheblich. Christliche und heidnische Wurzeln findet man wie bei vielen anderen Feiertagstraditionen auch. Von der Vertreibung des Winters bis hin zur Fastenzeit, die dann am Ostersonntag endet.  Also lasst uns, wenn auch dieses Jahr nur im Herzen, feiern und ausgelassen tanzen. Meine Freundin Lisa ist allerdings ein Karnevalsmuffel, sie kommt mich jedes Jahr zur selben Zeit aus Düsseldorf besuchen. Wobei sie in diesem Jahr gar nicht vor den verkleideten Menschenmassen fliehen müsste. Wir verbringen immer ein tolles Wochenende in Bielefeld und laden auch Dich ein, Dich mit uns auf den Vorfrühling im Teutoburger Wald zu freuen. Buch auch Du Dir direkt ein Zimmer bei uns und freu dich auf die Vielfalt von Bielefeld.

Liebe Grüße

Eure Carla